Aktuelles

 

Schule auf Rädern – Busschule am 02.10.2018

Am 2. Oktober durften die beiden ersten Klassen in der Busschule das Transportmittel Bus etwas genauer unter die Lupe nehmen. Busfahrer Gerd und Busschullehrer Jürgen zeigten den Kindern, was die unterschiedlichen Zeichen beim Bus bedeuten, wie man sich richtig beim Ein- und Aussteigen sowie auf einer Busfahrt verhält. Dabei lernten die Kinder verschiedene „Zauberwörter“ kennen, wie z.B. einen großen Erwachsenenschritt ASmiley 3bstand zum Bus halten, links und rechts schauen beim Aussteigen oder ganz wichtig im Bus: Festhalten!

Nach einer kleinen theoretischen Einführung durften die Kinder Platz im Bus nehmen und sich im Innenraum etwas näher umsehen. Nachdem sie wiederum ein schönes Lied zum Besten gegeben hatten, sprang der Bus auch schon wie von selbst an und nahm die Kinder mit auf eine kleine Tour von Saarmund nach Tremsdorf. Untermalt wurde die Busfahrt dabei mit fröhlichen Kinderliedern. In Tremsdorf bewiesen die Kinder, dass jeder von ihnen das perfekte Aussteigen aus dem Bus beherrschte.

Auf der Rückfahrt zur Schule durften die Kinder darüber hinaus ihre erste Fahrkarte entwerten und nach einem kleinen Wissenstest zu den Zauberwörtern sowie mit etwas Hilfe von Busfahrer Gerd eine Zauberkiste öffnen. Diese hatten die Kinder natürlich bereits zu Beginn entdeckt und freuten sich über die darin befindliche Brotdose und das Malbuch, welches sie als Erinnerung mit nach Hause nehmen konnten. Wir danken Jürgen und Gerd für die schönen Stunden bei der Busschule!

 

Zirkus Projektwoche in der Grundschule Saarmund

Vom 24. Bis 28. September 2018 fand in der Grundschule Saarmund eine Zirkus Projektwoche mit dem Team des Zirkus „Smiley“ aus Mecklenburg- Vorpommern statt. Das Projekt wurde unterstützt von den Lehrerinnen und Hortnerinnen der GS Saarmund sowie der SG Saarmund.

SmileyAlle Schülerinnen und Schüler konnten an dem Zirkusprojekt teilnehmen und stellten mit Hilfe der Zirkus-Trainer ein bunt  gemischtes Programm auf die Beine. Die Klassen wurden dazu in zwei Gruppen aufgeteilt. So fanden von Montag bis Mittwoch das zweistündige Training in jahrgangsgemischten Gruppen und der Unterricht im Wechsel statt. Am Donnerstag und Freitag um 10 Uhr wurden die Generalproben durchgeführt.

Die Gala-Vorstellungen wurden den Familien und Gästen von 17 – 19 Uhr präsentiert. Das  Programm begann mit einem Begrüßungstanz aller Schüler / innen. Danach zeigten sie in glitzernden Kostümen das Ergebnis ihrer harten Arbeit. Alle Artisten: die Hula-Hoop Gruppe, Akrobaten, Clowns, Fakire, An- und Abschminker, Seiltänzer, Cowboys- und Girls, Bauchtänzer, Gewichtheber, Neongirls und Jongleure haben zu poppiger Musik zu einer spannenden und unterhaltsamen Aufführung für Groß und Klein beigetragen.

In einer kurzen Pause konnten sich Akteure und Publikum Souvenirs, Popcorn und andere Leckereien kaufen.Smiley 2

Echte Feuerreifen und die 4 Meter lange Tiger Python namens Kaa waren ein zusätzliches Highlight. Zum Finale kamen alle Schüler / innen noch einmal gemeinsam in die Manege, um ihren verdienten Applaus abzuholen.

Das Zirkusprojekt stieß bei den Kindern auf geteilte Meinung. Trotzdem war es für die Schüler / innen eine tolle Erfahrung, die jede Schule machen könnte. Auf jeden Fall wird es an der Grundschule Saarmund eine Wiederholung geben und der Zirkus „Smiley“ die Kinder und Familien begeistern.

             Schülerin der Klasse 5

 

Neues Logo Internet