Archivseite 3

Faschingsparty in der GS Saarmund

Am 18.01.18 wurde in der GS Saarmund Fasching gefeiert. In bester Feierlaune trafen sich alle Schüler, Lehrer und Erzieher in der Turnhalle, um ausgelassen ihren Schulfasching zu feiern.
Fasching 2
Ab 9.00 Uhr erwartete uns in der bunt geschmückten Halle ein abwechslungsreiches Programm.Maximilian Bulwahn von kids partytime führte durch das Programm und sorgte für Unterhaltung. Mit vielen lustigen Spielen, kleinen, spannenden Wettkämpfen und toller Musik animierte er die Faschingsgesellschaft und brachte sie in Schwung.
Bei den Verkleidungen bewiesen die Faschingsgäste viel Fantasie. Alle trugen hübsch anzusehende Kostüme. Auch die Lehrer und Erzieher hatten sich zur Freude der Schüler verkleidet.
Nach dem Mittagessen und einer wohlverdienten Pause sollte es im Freizeitbereich weiter gehen. Allerdings gab es an diesem Tag eine Unwetterwarnung und die Einrichtung musste daraufhin vorzeitig geschlossen werden. Die Erzieher entschieden spontan, den Fasching des Freizeitbereiches am nächsten Tag nachzuholen.

So ging es am 19.01. mittags im liebevoll und bunt geschmückten Freizeithaus weiter.Fasching 1

Die Erzieher bereiteten ein schönes Programm vor. Unsere kleinen Närrinnen und Narren waren begeistert. Bunt und laut ging es zu. Bei Luftballonspielen, Stuhltanz, kleinen Wettspielen und Disco kamen alle auf ihre Kosten. Natürlich gab es auch wieder ein Hochzeitszimmer, das viele Kinder nutzten, um ihren besten Freund oder Freundin zu heiraten.Wer es etwas ruhiger mochte, konnte sich schminken lassen oder wurde im Atelier kreativ tätig.
Für das leibliche Wohl war auch gesorgt. Unsere Eltern brachten unsviele Leckereien, Getränke und Deko mit.
Mit viel Spaß, Spiel und Spannung erlebten unsere Schulkinder in diesem Jahr gleich 2 Faschingstage.
An dieser Stelle möchte ich mich, auch im Namen unserer Rektorin Frau Benak, bei Herrn Bulwahn, den Lehrern und Erziehern, unseren technischen Mitarbeitern und bei unseren Eltern recht herzlich bedanken. Sie alle ermöglichten uns diese gelungenen,  schönen Faschingsfeiern.

Text und Foto: Carola Limberger   Ganztagskoordinatorin

Sprint 2
Sprint 1
Sprint 3
Sprint 4

Unser Projekt mit den Rollstuhlfahrern

Am 19. März fand in unserer Grundschule ein Unterrichtstag mit Rollstuhlfahrern statt.

Rolli 2018_3Zu uns kamen an diesem Tag Ilka und Maik von der AsbH Potsdam. Auf jede Frage erhielten wir geduldig eine Antwort. Sie erzählten zum Beispiel, mit welchen Tricks sie den Alltag im Rollstuhl bewältigen können und zeigten uns auch Hilfsmittel für das Fahren mit dem Auto. In verschiedenen lagen mehrere Zeitschriften und Büchern konnten wir uns über das Leben von Rollstuhlfahrern informieren. Nach der Mittagspause durften wir selbst einmal die mitgebrachten Rollstühle ausprobieren. Dafür bauten unsere Gäste Hindernisse auf. In zwei Gruppen übten wir das Slalomfahren mit dem Rolli. Wir schafften es alle, Rolli 2018_4mit dem Rollstuhl vorwärts um die aufgestellten Kegel zu fahren. Danach mussten wir es auch rückwärts versuchen. Einige Kinder kippten dabei mit dem Rolli nach hinten, aber keiner tat sich weh. Das Wettfahren beider Mannschaften gegeneinander endete unentschieden. In der letzten Stunde spielten wir nach einer Einweisung von Ilka und Maik Rollstuhlbasketball. Das hat uns riesig Spaß gemacht. Einige Kinder unserer Klasse waren am Ende des Vormittages ein bisschen aus der Puste. Zum Abschluss werteten wir diese gemeinsamen Stunden aus.

Es hat uns allen sehr gut gefallen. Wir konnten den Rollstuhl nach diesem Kennenlernen wieder verlassen. Rollstuhlfahrer können dies leider nicht.

Wir finden es toll, wie Menschen trotz ihrer Behinderung ihr Leben gestalten und nie den Mut und ihre Fröhlichkeit verlieren.                                       

Gern würden wir mit Ilka und Maik noch einmal solchen Unterricht erleben.

Dankeschön Ilka und Maik für diesen Vormittag!

Lilian und Tim / 5. Klasse der Grundschule Saarmund

Rolli 2018_1
Rolli 2018_2
Rolli 2018_5
Rolli 2018_6

Schnell. Schneller. am Schnellsten !

Am Mittwoch, 28.02.2078 fand für alle Schülerinnen und Schüler unserer Schule in der Turnhalle der Kindersprint statt.
Es wurden die schnellsten und besonders geschickliche Sprinter in einem Slalom - Porcour gesucht.
Christian Opitz und Rebecca Pohl erklärten uns mit Ausdauer und Spaß diesen und feuerten uns beim Sprinten an.
Mit Hilfe von Lichtschranken wurden Schnelligkeit, Reaktion und Wendigkeit gemessen.
Jeder Schüler erhielt zum Schluss seine Messergebnisse und die ersten 3 Plätze
bei den Mädchen und den Jungen jeder Klasse wurden mit einer Urkunde ausgezeichnet.
Alle Schülerinnen und Schüler hatten ihren Spaß, war es doch eine willkommene Abwechslung zum Sportunterricht.
Herzlichen Dank an die Organisatoren des Kindersprints.

Lena, Hennes, Jon  der Klasse 6

Bannerbild 2